Online-Tests

BMI, Diabetes-Risiko, Blutzucker...
Machen Sie den Test!

Diabetker Rezepte

Wir haben für Sie Rezepte für Diabetiker zusammengestellt.

Gesundheitsthemen

Suchen Sie in unserer Datenbank nach hilfreichen Tipps für Ihre Gesundheit

Bestimmung von Blutwerten / Blutdruck


Wir bestimmen Ihnen – ohne Voranmeldung nach kurzer Wartezeit – gegen eine geringe Anerkennungsgebühr:

  • Blutzucker
  • Gesamtcholesterin
  • Körperfettgehalt
  • Blutdruck (auch Vergleich verschiedener Messmethoden)

Wir nennen Ihnen die Normwerte und geben Ihnen Hinweise auf Verhaltensregeln.

Blutdruckmessung

Chronisch erhöhter arterieller Blutdruck gehört zu den hauptsächlichen Ursachen von Herz- und Gefäßerkrankungen. Er muss daher erfasst und behandelt werden, und zwar langfristig. In der Wacholder Apotheke sind regelmäßige Messungen möglich. Wir führen Sie aber auch gerne zur Blutdruck – Selbstmessung hin: Wir leiten Sie an, die Messtechnik zu beherrschen und die erzielen Ergebnisse zu bewerten.

Jede Blutdruckmessung ist eine Momentaufnahme. Es gibt erhebliche tageszeitliche Schwankungen, außerdem ist das Blutdruckprofil eines jeden Menschen unterschiedlich. Gerade bei Hypertonikern gibt es häufig starke Schwankungen innerhalb kurzer Zeitabstände. Nur regelmäßig wiederholte und korrekt durchgeführte Messungen ergeben eine klare Aussage.

Grundsätze der Blutdruckmessung:

  • Vor der Messung: Ruhepause von mehreren Minuten
  • Messung in bequemer Sitzhaltung
  • Immer am selben entblößten Arm messen
  • Manschettengröße und Arm- bzw. Handgelenkumfang beachten
  • Korrektes enges Anlegen der von Restluft entleerten Manschette
  • Auf Herzhöhe der Manschette achten (Achtung Handgelenkgeräte)
  • Bis Messende entspannte, absolut ruhige Körperhaltung
  • Nicht auf Skala sehen, aber auf Pulssignal achten: regelmäßig?
  • Nach Messende Eintragung in Blutdruckpass
  • Keine sofortige Messwiederholung (Mindestens 3 Minuten Ruhe)

Obere Normgrenzen des Blutdrucks bei Erwachsenen:

systolisch

  • 140 mm Hg bis zum 64. Lebensjahr
    160 mm Hg ab dem 65. Lebensjahr

diastolisch

  • 90 mm Hg für jedes Lebensalter

Die Bewertung der Messwerte ist individuell vorzunehmen. Bei Feststellung von dauerhaftem Bluthochdruck oder starken Schwankungen ist mit dem Arzt Rücksprache zu halten.

Blutdruckmessgeräte

Voraussetzungen für den sinnvollen Gebrauch eines Messgerätes sind

  1. die Auswahl des geeigneten Gerätes und
  2. das sichere Beherrschen der richtigen Messtechnik


Beides ist gewährleistet beim Kauf des Gerätes in der Apotheke.

Grundsätzlich wird nur noch der Gebrauch eines „Vollautomaten“ befürwortet: Das Gerät pumpt mit Hilfe eines kleinen Kompressors selbstständig bis zur erforderlichen Höchstmarke auf, lässt danach die Luft langsam mit der richtigen Ablassrate entweichen (gibt dabei Pulssignale ab) und zeigt nach Messende die ermittelten Werte auf dem Display an.

Handgelenkgeräte sind den Messgeräten mit Oberarmmanschette gleichwertig. Voraussetzung ist allerdings, dass keine Störungen bei der Durchblutung vorliegen.

Wir zeigen Ihnen gerne unser Angebot bei einem Beratungsgespräch in der Apotheke.
Wir bieten Ihnen an, ein Gerät vorübergehend auszuleihen.